* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








"Wie geht es Dir?"
Gut!

Das was immer erwartet wird. Das was von mir garnicht mehr beantwortetet werden würde...jedenfalls nicht mit einer Ausage zu meiner Person. Vielmehr zu Dingen, Ereignissen oder irgendetwas was sicher nicht mit mir zu tun hat.

"Geht es Dir wirklich gut?"

Jetzt wirds kompliziert. Diese Frage zu beantworten erscheint mir so unmöglich, wie die Quadratwurzel aus 4362 im Kopf zu ziehen.
Ich konzentriere mich dabei so sehr aufs wirklich, dass alle anderen Worte aus dieser Frage keine Bedeutung mehr haben und was ist schon wirklich?
Seit Monaten lebe ich in mehreren Nebensphären, die mal gruselig und dann wieder wunderbar sind. Wirklich fühlt sich aber keine Sphäre davon an.
Unwirklich nehme ich mich und alles was ich tue wahr.
Also geht es mir oberflächlich betrachtet immer noch gut, wenn nicht dieser fette innere Kern wäre, der mich zerdrückt - aber immer noch gerade so Luft zum Atmen lässt.


Bääähhh! Atmen!
8.4.13 21:37
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung